Herzlich Willkommen bei Madhavi Yoga

seit 2011 im Herzen von Maitenbeth

Kurse in Kleingruppen - auch in Haag und Oberndorf

Yoga ist ein uraltes Übungssystem, das Seele, Körper und Geist in Einklang bringt.
Durch gezielte Körperhaltungen, die in Verbindung mit der Atmung geübt werden, kräftigen wir unsere körperliche Vitalität und erhöhen die Achtsamkeit gegenüber unserem eigenen Selbst.
Das Immun- und Nervensystem wird stabilisiert, wobei negativen Stressreizen begegnet und tiefe Entspannung ermöglicht wird.
Yoga ist ein ganzheitlicher Weg zu Freude, Klarheit und Gelassenheit.

Finde für Dich den passenden Kurs!
Stöbere durch meine Seite und lasse dein Bauchgefühl entscheiden.
Wünsche dir viel Freude beim Yoga (wieder) entdecken.


*NEU* Faszienyoga mit Jana *NEU*

Neue Kurse ab 10./11. Januar:

Mittwochs 9:45 - 11:15 Uhr

Faszienyoga sanft -  auch für Senioren


Donnerstags 
18:30 - 20:00 Uhr - Faszienyoga

Im Faszienyoga werden durch sanfte, langkettige und spielerischen Dehnungen in ungewöhnlichen Winkeln und durch das Wippen, Federn, Schwingen und Rollen dem Gewebe neue Impulse gegeben.
Mit Hilfe der neuen Impulse kann somit die Elastizität, Flexibilität und Beweglichkeit nachhaltig deutlich verbessert werden.
Es wird sehr großer Wert auf die Atmung, Achtsamkeit, Wahrnehmung und Entspannung gelegt.

WARUM AUSGERECHNET FASZIEN YOGA?
• Bis zu 40% der Muskeln bestehen aus Faszien.
• 80% der Nervenenden befinden sich in ihnen, d. h. dass Schmerzen viel mehr über die Faszien als über die Muskeln übertragen werden!
• Auch die bei Frauen ungeliebte Cellulite entsteht durch unelastische und ausgeleierte Faszien. Dies lässt sich durch Faszien-Yoga ändern!
• Zwischen den Faszien verläuft die Lymphe, die für den Abtransport der Abbaustoffe und den Transport der Aufbaustoffe zu den Zellen im Körper zuständig ist. Gleiten die Faszien nicht aneinander, kommt es zu einem Stau der Lymphflüssigkeit, die Faszien verkleben und verfilzen und können ihre Aufgaben nicht mehr erfüllen. Dies passiert häufig durch Stress, wenig Bewegung, Traumata und falsche Ernährung.
• Durch regelmäßiges Faszien-Training werden u. a. Eure Muskeln und Faszien stärker, elastischer und strapazierfähiger. Die Schmerzen verabschieden sich. Ihr bekommt einen grazilen Gang, eine aufrechte Haltung, werdet geschmeidiger, wirkt jünger, fühlt Euch entspannter, schlaft besser und stärkt das Immunsystem.

Krankenkassenanerkennung

Gertrauds Kurse werden von den Krankenkassen bezuschusst.
Details können bei der eigenen KK erfragt werden.


Gedanke
des Monats

Eines jeden Menschen Herz sehnt sich nach einem glücklichen Leben. Aber nur wenige machen sich klar, was für sie dazu gehört und treffen keine bewusste Entscheidung, sich ein glückliches Leben zu erschafffen.
Wenn das auf dich zutrifft, nimm dir Zeit hierfür, mach dir bewusst, was für dich dazu gehört und triff eine bewusste Wahl. - Robert Betz -
Wenn ich sage 'lass los' meine ich nicht, dass du irgendetwas ändern musst. Ich meine einfach nur, was immer du fühlst was du bist, in seiner Vollständigkeit zu erlauben. - Osho -
Gewöhne dir an, für alles Gute, das dir passiert, dankbar zu sein und dieser Dankbarkeit auch ständig Ausdruck zu verleihen.
Da jedoch alles, was dir passiert, zu deiner Entwicklung beiträgt, solltest du für alles im Leben dankbar sein. - Ralph Waldo Emerson -
Verurteile den Schmerz nicht. Er ist der Bote, der die Voraussetzung zur Heilung einer alten Wunde schafft. Öffne dein Herz für den Schmerz so wie die Auster das Sandkorn umarmt und es zu einer Perle verwandelt. - Robert Betz -
Die beste Methode, alle Muskeln des Körpers zu entspannen, besteht darin, beim Atmen sanft zu lächeln.
Glück ist...
...das Wissen, dass ein Teil von einem immer ein Kind bleibt.
Wenn wir mit uns selbst in Frieden leben wollen, müssen wir uns so akzeptieren, wie wir sind.
Glück ist...
...erwiderte Liebe.
Nur durch achtsames Konsumieren können wir aufhören unserem Körper und Geist Gifte zuzuführen. Indem wir das Erfrischende, Nährende und Heilende berühren und in uns aufnehmen, bewahren wir unser Geleichgewicht und verwandeln die bereits vorhandenen Schmerzen und Einsamkeitsgefühle.
Glück ist...
...die verdiente Anerkennung zu bekommen, wenn man seine Arbeit gut erledigt hat.
Alles, wonach wir uns sehnen, Friede, Freude, Befreiung, Erwachen, Glück, sind nur im gegenwärtigen Augenblick zu finden. Sich von der Gegenwart abzuwenden, um in der Zukuft danach zu suchen, heißt die Substanz fortzuwerfen und sich an den Schatten zu klammern.
Glück ist...
...es zu schaffen, jeden Tag eine Stunde nur für sich zu reservieren.
Wir denken meisten, dass wir beim Loslssen Dinge verlieren, die uns glücklich machen.
Aber je mehr wir loslassen, desto glücklicher werden wir.
Glück ist...
...die Leute zu mögen, mit denen man arbeitet.
Wirkliches Glück kann es nicht geben, solange wir nicht völlig frei sind.
Immer greifen wir nach etwas; wir wollen so viele Dinge gleichzeitig tun, dass uns zum Leben, zum Glücklichsein keine Zeit bleibt.
Glück ist...
...fröhlich im Regen zu singen.
Vorwürfe und Streit sind Formen der Gewalt.
Wir sollten wie eine Blume sein, wenn wir sprechen. Darin besteht die Kunst liebevollen Sprechens.
Glück ist...
...der beginnende Frühling:
die Natur in Violett, Weiß, Pink, zartem Gelb und weichem Blau zu erleben.
Alles was wir für uns selbst tun, tun wir auch für andere,
und alles was wir für andere tun, tun wir auch für uns selbst.
Glück ist...
...seinen alten Geburtsort zu besuchen:
seine alte Schule sehen und
ein Stück Kindheit zurückbringen.
Unser wahres Zuhause ist der gegenwärtige Augenblick.
Wenn wir wirklich im gegenwärtigen Augenblick leben, verschwinden unsere Sorgen und Nöte und wir entdecken das Leben mit all seinen Wundern.
Glück ist...
die Stille einer herbstlichen Lichtung, die nur durch das Knacken der Äste und das Wispern des Windes gestört wird.
Wenn wir in der Gegenwart leben, können wir Vergangenheit und Zukunft verändern.
Glück ist...
...sich nach langer Zeit an fast vergessene schöne Momente zu erinnern.
Befreiung und Glück gehören zusammen:
Wo Befreiung ist, da ist Glück, und größere Befreiung führt zu größerem Glück.
Glück ist...
...ein Kompliment, das man unerwartet bekommt.
Wahre Liebe bedeutet, die andere Person zu akzeptieren, wie sie ist - mit all ihren Stärken und Schwächen.
Wenn du nur das magst, was du gut findest, dann ist das keine Liebe.
Glück ist...
...beim Beobachten der Wolken am Himmel Ruhe zu finden.
Wenn wir Friede und Freude im Herzen tragen, werden wir auch der Welt nach und nach Friede und Freude schenken können.